Lehrstuhl für Integrierte Systeme und Photonik

Organische Optoelektronik

Leuchtdioden (OLEDs) sowie Photodetektoren (OPDs) auf Basis organischer Halbleitermaterialien können monolithisch auf ganz verschiedenen Substraten integriert werden. Dieses bietet die Möglichkeit, kompakte, kosteneffiziente Optoelektronik-Einheiten direkt mit Mikrofluidikchips zu integrieren. Abbildung 1 zeigt ein makroskopisches Testsystem für dieses Konzept. Wir erforschen die Miniaturisierung solcher optischer Ausleseeinheiten für die Mikrointegration und den Einsatz in der Sensorik. Dazu entwickeln wir im Kieler Nanolabor OLEDs und OPDs. Unser Spezialgebiet ist dabei der Einsatz von Nanostrukturierungen zum Maßschneidern der Abstrahlcharakteristik von OLEDs. Dieses ist insbesondere für miniaturisierte Sensorsysteme für eine optimale Ausnutzung des Lichtes interessant.

Abbildung 1:
Abbildung 1: Foto einer integrierten OLED-OPD-Ausleseeinheit integriert mit einem Mikrofluidikchip.
Abbildung 2:
Abbildung 2: Blau leuchtende OLED als Teil der optoelektronischen Einheit.

 

Im Interreg-Projekt RollFlex erforschen wir zusammen mit der Syddansk Universitet, der Phi-Stone AG sowie Stensborg A/S OLEDs und Photovoltaik auf Basis organischer Halbleitermaterialien (OPV).

rollflex
Interreg

Ausgewählte Publikationen

S. Jahns, A. F. K. Iwers, J. Balke, and M. Gerken, "Organic optoelectronics for lab-on-chip fluorescence detection", tm - Tech. Mess., vol. 84(s1), pp. 48–51, (2017).
Link: »https://doi.org/10.1515/teme-2017-0034

A. Pradana and M. Gerken, "Photonic crystal slabs in flexible organic light-emitting diodes", Photon. Res., vol. 3, no. 2, pp. 32–37 (2015).
Link: »https://dx.doi.org/10.1364/PRJ.3.000032

C. Kluge, J. Adam, N. Barié, P. J. Jakobs, M. Guttmann and M. Gerken, "Multi-periodic nanostructures for photon control", Opt. Express, vol. 22, no. S5, pp. A1363-A1371 (2014).
Link: »https://dx.doi.org/10.1364/OE.22.0A1363