Lehrstuhl für Integrierte Systeme und Photonik

Studieneingangsprojekt

(etit-313)

Die aktuelle Versionen zum Studieneingangsprojekt finden Sie im Vorlesungsverzeichnis UnivIS.

Informationen zum Projekt

Das Studieneingangsprojekt ist eine Pflichtveranstaltung für alle Erstsemester der Studiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik (ETIT) sowie Wirtschaftsingenieurwesen ETIT. Es wird in der ersten Woche des Wintersemesters (18.10. - 22.10.2021) als Blockveranstaltung angeboten, während die höheren Semester Prüfungswoche haben. Die wöchentlichen Vorlesungen beginnen in der Folgewoche.

 

COVID-19 bedingt wird das Studieneingangsprojekt im WS21/22 in abgewandelter Form stattfinden. Es sind eine Variante in Präsenz und eine rein digitale Variante mit Aufbau eines Systems zu Hause geplant. Sie können selbst wählen, welche der beiden Varianten Sie belegen. Für die digitale Variante ist Voraussetzung, dass Sie über eine Kamera und ein Mikrofon verfügen.

Bitte senden Sie eine Email an ht@tf.uni-kiel.de (Heike Thodt, Sektretariat des Lehrstuhls für Integrierte Systeme und Photonik), ob Sie das Projekt zu Hause in einer rein digitalen Variante oder in Präsenz an der Technischen Fakultät durchführen möchten.

Wenn Sie sich für die rein digitale Variante entscheiden, können Sie die Hardware für den Metalldetektor an der Technischen Fakultät abholen oder diese wird Ihnen per Post zugeschickt. Die Warensendung wird in der Regel innerhalb von vier Werktagen nach Einlieferung zugestellt. Bitte geben Sie in Ihrer Email an, ob Abholung oder Postversand gewünscht ist und geben Sie Ihre Adresse an.

Für die Teilnahme ist die (digitale) Anwesenheit am Montag zwingend erforderlich! Bitte nehmen Sie hierfür Ihren Studienausweis (CAU-Card) mit. Sollten Sie diesen noch nicht erhalten haben, sollten Sie zumindest Ihre stu-Kennung oder Ihre Matrikelnummer angeben können.

Bitte nehmen Sie nach Möglichkeit auch einen voll geladenen Laptop für die Programmierarbeiten mit.

Weitere Hinweise werden über den zugehörigen Kurs Studieneingangsprojekt auf der Lernplattform OLAT ab Ende September verteilt:
https://lms.uni-kiel.de/

 

In der Projektwoche werden Sie in Fünfergruppen einen Metalldetektor aufbauen und testen. Hierbei werden Sie:

  • Praktische Erfahrungen in elektrischen Schaltungen sammeln

  • Einen Mikrocontroller (Arduino) programmieren

  • Elektrische Größen im Labor messen

  • ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und das Gelände der Technischen Fakultät (TF-Ost) kennenlernen

  • Ingenieursprojektarbeit im Team erfahren

  • Kommilitoninnen und Kommilitonen kennenlernen

  • In einer Sensor-Challenge Ihren Sensor mit anderen vergleichen

  • Spaß haben!

Im Laufe der Woche werden Sie von verschiedenen MitarbeiterInnen der TF Impulsvorträge hören, die Ihnen die notwendigen Kenntnisse für den Bau des Metalldetektors und einiges zu den Forschungsaktivitäten der Elektrotechnik und Informationstechnik vermitteln. Wie in der Industrie üblich, werden Sie in Projektteams eingeteilt. Wir werden die Fünfergruppen auslosen und zu Projektbeginn eine Zusammenführung der Gruppen machen. Diese Gruppen bleiben das gesamte erste Semester für „Grundgebiete der Elektrotechnik 1“ bestehen.

 

Metalldetektor

Foto des aufgebauten Metalldetektors

 

 

Hinweise

Für die Teilnahme an dem Studieneingangsprojekt ist keine Einschreibung in den Kurs "Studieneingangsprojekt (etit-313)" auf der Lernplattform OLAT notwendig. Die Anwesenheit am Montag reicht aus. Sie können sich aber trotzdem gerne bereits jetzt im OLAT-Kurs einschreiben.

Hier in Studieneingangsprojekt einschreiben.

Hinweise: Für die Anmeldung in OLAT verwenden Sie ihren stu-Account (stu-Account einrichten). Mit diesem Account kommen sie auch in das WLAN der Uni (WLAN: eduroam einrichten).

Zeitplanung

Dieses Studieneingangsprojekt ist zeitlich so gelegt, dass es zu keiner Überschneidung mit den anderen Einführungsveranstaltungen (Vorkurs Schulmathematik für Physiker und Ingenieure, Vorkurs zur Vorlesung "Einführung in die Physik für Studierenden der Ingenieurswissenschaften" und der Erstsemestereinführung der Fachschaft Ingenieurwissenschaften) kommt.

Montag, 18.10.

  • voraussichtlich 10:00 Uhr, Erstsemesterbegrüßung (Westufer, Audimax und online)

  • 14:00 - 18:00 Uhr, Studieneingangsprojekt (Westufer,  Christian-Albrechts-Platz 3, CAP3 - Hörsaal 3)

Dienstag, 19.10.

  • 10:00 - 18:00 Uhr, Studieneingangsprojekt (Ostufer)

Mittwoch, 20.10.

  • ganztägig: 08:00 -18:00 Uhr, Studieneingangsprojekt (Ostufer)

Donnerstag, 21.10.

  • 08:00 - 18:00 Uhr, Studieneingangsprojekt (Ostufer)

Freitag, 22.10.

  • 08:00 - 14:00 Uhr, Studieneingangsprojekt (Ostufer)

Zum generellen Ablauf:

  • Montag Nachmittag: Auftaktveranstaltung Studieneingangsprojekt (in der Regel in einem Hörsaal auf dem Westufer)
  • Dienstag bis Donnerstag: ganztägig Gruppenarbeit am Metalldetektor, Impulsvorträge zum Projekt, ggf. Info-Veranstaltungen des Instituts und der Fachschaft
  • Freitag Vormittag: abschließende Arbeiten am Metalldetektor und Abschlussveranstaltung