Lehrstuhl für Integrierte Systeme und Photonik

Stud./Wiss. Hilfskräfte im Bereich „Simulation von Magnetfeldsensoren“ (m/w/d)

Hier die Ausschreibung als PDF.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

Stud./Wiss. Hilfskräfte im Bereich „Simulation von Magnetfeldsensoren“ (m/w/d)


am Lehrstuhl für Integrierte Systeme und Photonik der Technischen Fakultät. Die monatliche Arbeitszeit ist nach Absprache flexibel wählbar.

Was sind mögliche Aufgaben?

  • Entwicklung von Programmen zur Berechnung der Sensorsignalstärke
  • Verifikation von gegebenen FEM-Modellen (z.B. Netzverfeinerung und Konvergenzanalyse)
  • Auswertung und Nachbearbeitung von vorhandenen Simulationsergebnissen
  • Graphische Datenaufbereitung
     

Was bieten wir?

  • Einblicke in unsere Forschung
  • Praktische Erfahrung mit wissenschaftlichen Softwaretools
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eigenverantwortung und Gestaltungsfreiraum


Gewünscht wird Erfahrung in mehreren dieser Bereiche:

  • Programmierkenntnisse (Matlab, Python)
  • Theorie elektromagnetischer Felder
  • Räumliche Integral- und Differentialrechnung


Bewerben Sie sich per Email mit einer Beschreibung Ihrer Motivation und Ihrer Vorkenntnisse sowie einem Notenauszug bei Dr. Julius Schmalz: jusc@tf.uni-kiel.de.

Dr. Julius Schmalz
Lehrstuhl für Integrierte Systeme und Photonik
Technische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Kaiserstraße 2, 24143 Kiel
http://www.isp.tf.uni-kiel.de/